Niederösterreich erneut nicht zu biegen

Beim Finalturnier in Bärnbach kann sich die LAZ Auswahl mit einem Sieg gegen Kärnten den 2. Platz erkämpfen.

DSC_0422.JPG

An einem herrlich schönen Frühlingstag trafen die Mannschaften von Kärnten, Niederösterreich und Steiermark beim heutigen Finalturnier nocheinmal aufeinander. Den Start dabei machten die beiden Auswahlmannschaften von Kärnten und Steiermark.

 

Kärnten, angeführt von den starken Wuzella Brüdern machten den Steirern das Leben schwer und kämpften um jeden Ball. Es entwickelte sich ein schnell geführtes Handballspiel mit leichten Vorteilen für die Gäste. Mit unzähligen Paraden von Bergmann Leon schafften unsere Jungs aber den Ausgleich und wenig später die Führung.

 

Bis zum Schluss blieb das Spiel absolut ausgeglichen. Am Ende siegte unsere LAZ Auswahl knapp mit 23:22.

 

Um 14:30 Uhr stand nach einer längeren Verschnaufpause das Finale gegen Niederösterreich am Programm, welche zuvor knapp gegen Kärnten 26:25 gewinnen konnten.

 

Doch schon der Start wurde verschlafen, und schnell lag man mit 4:0 im Hintertreffen. Es dauerte bis die Jungs ins Spiel fanden, jedoch hatten sich die Gäste bereits einen komfortablen Vorsprung erarbeitet und verwalteten diesen gekonnt. Auch in der zweiten Halbzeit gehörten die Anfangsminuten den Niederösterreichern, ehe die Steiermark langsam aber sicher aufwachte und auf 16:13 verkürzen konnte.

 

Niederösterreich blieb aber auch in dieser Phase überlegen und spielbestimmend und hatte den alten Vorsprung rasch wieder hergestellt. Am Ende siegen die Niederösterreicher klar und verdient mit 24:17.

 

Endstand:
1. Platz - LAZ Auswahl Niederösterreich
2. Platz - LAZ Auswahl Steiermark
3. Platz - LAZ Auswahl Kärnten