12.000 € für den guten Zweck


handballmarathon 2019_(c) Markus Ottisch.jpg

Der Benefiz-Handball-Marathon des HSC Graz mit Mastermind Ulf Arlati wurde dieses Jahr bereits zum 13. Mal durchgeführt. 60 Teams warfen sich dabei am Freitag und am Samstag voll ins Zeug und hatten dabei großen Spaß.

 

Mittendrin statt nur dabei war auch das EM Maskottchen Winni, welches es sich bei sommerlichen Temperaturen in der Kuss Halle in Seiersberg nicht nehmen ließ, sein Können unter Beweis zu stellen. Der Präsident des Steirischen Handballverbandes Frank Dicker und Landessportkoordinator Didi Peißl nutzten die Möglichkeit vor Ort außerdem, um an Organisator Ulf Arlati ein Teamdress von Christoph Neuhold zu übergeben. In Summe wurden Spenden von 10.963 € lukriert und Präsident Frank Dicker legte mit einem Sponsoring der ARA+ noch einen drauf und erhöhte den Spendenbetrag auf 12.000 €.

 

 

 

Als weiteres Highlight wurden durch Landessportkoordinator Didi Peißl 2 x 2 Karten für die EM in Graz an Handballmarathon Organisator Ulf Arlati überreicht.

 

Dieser freute sich nicht nur über die Karten für die EM in Graz sondern blickt auf eine tolle Veranstaltung zurück, wirft aber bereits jetzt einen Blick auf die bevorstehenden Aufgaben: „13 Jahre Handballmarathon - EUR 283.000,00 - da fehlen mir echt die Worte. Nie und nimmer hätten wir/ich gedacht mit unserer schönen Sportart so eine Summe sammeln zu können! Das TEAM des HSC Graz und ich sind jedes Mal mehr als berührt wenn wir den Kindern bzw. ihren Eltern den Scheck übergeben dürfen! In jedem Fall, nach dem Marathon ist vor dem Marathon – die Planung für 2020 ist bereits voll im Gange.“

 

(c) Foto: Markus Ottisch